pCloud Black Friday

Die besten Cloud-Speicher bieten Sonderangebote von bis zu -85% auf ihre lebenslangen Angebote! Mehr Details zu diesen Angeboten von pCloud und Icedrive.

Shopify presentation

Wenn Sie nach einem Webseiten-Builder für Ihr nächstes E-Commerce-Projekt suchen, ist Shopify eine der besten Optionen. Shopify ist derzeit die beliebteste E-Commerce-Plattform in den USA mit einem Marktanteil von über 32%. Die meisten Menschen entscheiden sich für Shopify, weil es über alle grundlegenden Werkzeuge verfügt, die Sie benötigen, um eine Online-Shop-Website für Ihr Unternehmen zu erstellen und zu bewerben.

Diese umfassende Bewertung wird alle Details, die Sie über Shopify wissen müssen, mit Ihnen teilen, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, ob es für Sie geeignet ist. Wir werden auch die Vor- und Nachteile der Verwendung von Shopify zur Erstellung Ihrer Online-Shop-Website untersuchen. Wenn Sie nach anderen Optionen für Ihre Webseite suchen, haben wir auch einen Artikel über die besten Webseiten-Ersteller.

Testen Sie Shopify 14 Tage lang kostenlos

Shopify logo
  • Es verfügt über einen zuverlässigen Kundensupport.
  • Die plattformübergreifende Verkaufsunterstützung wird Ihrem Geschäft helfen, mehr Umsatz zu generieren.
  • Seine Anwendungsbibliothek umfasst mehr als 3000 Anwendungen, die Sie installieren können, um die Fähigkeiten Ihrer Website zu verbessern.
  • Es unterstützt eine große Anzahl von Zahlungsoptionen; mehr als 100!
  • Es ist ideal für kleine und große Shops.
  • Es bietet eine große Auswahl an Themen.
  • Der Editor ist nicht so einfach zu bedienen wie bei anderen Plattformen.
  • Hohe Transaktionskosten.
  • Sie verfügt nicht über genügend integrierte Tools. Sie müssen einige Anwendungen von Drittanbietern installieren, um die Funktionalität Ihres Shops zu verbessern.

Lassen Sie uns zum Test übergehen, ohne weitere Zeit zu verlieren.

Start mit Shopify

Shopify ist eine Plattform, die Sie nutzen können, um Ihren Online-Shop zu erstellen, ohne eine einzige Zeile Code zu schreiben. Alles, was Sie tun müssen, ist, die richtige Vorlage zu wählen und diese nach Ihren Wünschen anzupassen. Um Ihnen zu helfen, besser zu verstehen, wie Sie mit Shopify beginnen können, finden Sie hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Sie bei der Erstellung einer Shopify-Website befolgen können.

  • Erstellen Sie Ihr Shopify-Konto: Beginnen Sie mit der Registrierung bei Shopify, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse verwenden. Danach müssen Sie die grundlegenden Details Ihres Unternehmens eingeben. Dazu gehören die Branche, in der Sie tätig sein werden, und der aktuelle Umsatz Ihres Unternehmens. Nachdem Sie diese Angaben gemacht haben, werden Sie zum Haupt-Dashboard weitergeleitet, wo Sie Ihre kostenlose 14-tägige Testphase beginnen können.
  • Fügen Sie Produkte zu Ihrem Shophinzu: Das Design Ihres Shopify-Shops wird sich um die Produkte drehen, die Sie hinzufügen. Bevor Sie sich also für ein Thema entscheiden, sollten Sie damit beginnen, einige Produkte zu Ihrer Website hinzuzufügen. Klicken Sie im Haupt-Dashboard auf die Schaltfläche „Produkte“, um die Produktseite zu öffnen und wählen Sie die Option „Produkt hinzufügen, um mit dem Verkauf zu beginnen“. Sie müssen alle notwendigen Details zum Produkt angeben, einschließlich Preis, Beschreibung, Bilder etc.
  • Passen SieIhren Shop an: Nachdem Sie einige Produkte zu Ihrem Shop hinzugefügt haben, können Sie nun damit beginnen, ihn anzupassen, um ihm ein einzigartiges Aussehen zu verleihen, das sich von anderen unterscheidet. Klicken Sie im Haupt-Steuerungsfeld auf die Option „Anpassen“. Sie werden zu einer Seite weitergeleitet, auf der Sie Ihre Farben und Ihr Markenlogo hinzufügen können, falls Sie bereits eines haben. Sie müssen auch ein Thema für Ihren Shop auswählen. Shopify bietet über 100 Themen an, aus denen Sie wählen können. Achten Sie darauf, dass Sie eines mit einem Design wählen, das Ihnen gefällt. Dies reduziert die Menge an Anpassungsarbeit, die Sie leisten müssen. Denken Sie daran, alle Standardbilder und -texte durch Ihre eigenen Markeninhalte zu ersetzen. Andere Elemente, die Sie in Ihrem Design ändern können, sind Schriftarten, Farbschemata, Elemente, die auf den verschiedenen Seiten erscheinen, die Funktion für verwandte Artikel, die Karussellfolien auf der Startseite, Logos usw.
Shopify theme example
Shopify bietet eine große Anzahl von Themen für Ihren Shop.
  • Richten SieIhre Domain ein: Wenn Sie bereits einen Domainnamen haben, können Sie diesen kostenlos mit Shopify verbinden. Gehen Sie zu Ihrem Dashboard zurück und klicken Sie auf die Option „Neue Domain kaufen“ oder „Bestehende Domain verbinden“. Wählen Sie je nach Ihrer Situation einen der beiden Wege. Beim Kauf Ihrer Domain werden Sie auch aufgefordert, Ihren bevorzugten Shopify-Plan auszuwählen. Wir empfehlen Ihnen, die günstigste Option ($29/Monat) zu wählen, wenn Sie gerade erst anfangen. Sie können dann zu den höheren Plänen wechseln, wenn Sie die zusätzlichen Funktionen der teureren Pläne benötigen.
  • Konfigurieren Sie Ihr Zahlungsgateway : Gehen Sie zum Dashboard und wählen Sie „Zahlungen“ aus dem Hauptmenü. Zu den von Shopify unterstützten Optionen gehören Shopify Payments, Stripe, PayPal, WorldPay, Authorize.Net, Amazon Pay und Skrill. Achten Sie darauf, ein Zahlungsgateway zu wählen, dessen Bedingungen für Ihr Unternehmen günstig sind. Zu den Faktoren, die Sie bei der Auswahl eines Zahlungsgateways berücksichtigen sollten, gehören die Transaktionsgebühren, die Unterstützung von Offline-Zahlungen und die unterstützten Kartentypen.

Die wichtigsten Funktionen von Shopify

Wie Sie erwarten können, werden die meisten Funktionen von Shopify den Verkauf von Produkten in Online-Shops erleichtern. Lassen Sie uns einen Blick auf einige der wichtigsten Funktionen werfen, die für Sie nützlich sein können.

  • Produktmanagement-Tools: Als E-Commerce-Plattform verfügt Shopify über zahlreiche Produktmanagement-Tools, die Sie benötigen, um Ihren Produktkatalog zu optimieren. Wenn Sie Produkte hinzufügen, bietet Ihnen Shopify eine Vielzahl von Variationen an, einschließlich Größe, Farbe, Material und so weiter. Sie können Ihre Produkte auch nach Kategorien, Typen, Verkaufsartikeln, Preisen usw. organisieren.
  • Multichannel-Integrationen: Shopify ermöglicht die einfache Integration andererVerkaufskanäle in Ihren Online-Shop, wenn Sie beabsichtigen, Produkte über verschiedene Plattformen zu verkaufen. Sie können Ihre Social Media Plattformen wie Instagram und Facebook oder einen „Marketplace“ wie eBay oder Amazon in Ihre E-Commerce-Website integrieren. Auf diese Weise werden die Produkte über alle diese Kanäle synchronisiert.
  • Point of Sale (POS): Dies ist eine Funktion, die von Unternehmen genutzt werden kann, die sowohl online als auch offline verkaufen. Sie macht die Integration von Zahlungen aus Online-Verkäufen mit Ihren Offline-Zahlungen viel einfacher.
  • Zahlungsoptionen: Shopify unterstützt mehr als 100 Zahlungsgateways, die Sie in Ihre Webseite integrieren können, um Zahlungen von Kunden zu erhalten.
  • Anwendungsmarkt: Sie könnenAnwendungen von Drittanbietern in Ihren Shopify-Shop integrieren, um dessen Funktionalität weiter zu verbessern. Zu den beliebten Anwendungen von Drittanbietern, mit denen Sie beginnen können, gehören Instant traffic, power currency converter, Facebook Channel, Google Channel und viele andere. Achten Sie darauf, dass Sie Anwendungen wählen, die einen Mehrwert für Ihren Online-Shop bieten.
  • Marketing- und SEO-Tools: Shopify verfügt über zahlreicheTools, die den Verkauf erleichtern und die Sichtbarkeit Ihrer Produkte in den Suchmaschinen erhöhen. Diese Tools umfassen integrierte E-Mail-Marketing-Tools und Tools von Drittanbietern, Blogging-Tools, integrierte Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern, mehrsprachige Optionen und vieles mehr.
  • Versandoptionen: Shopify ermöglicht es Ihnen, verschiedene Versandoptionen hinzuzufügen, die Ihr Shop unterstützen wird. Shopify arbeitet mit einigen der führenden Versanddienstleister zusammen, darunter USPS, DHL Express, UPS und Canada Post, so dass Sie nicht mehr nach Ihren eigenen Versanddienstleistern suchen müssen.

Ist Shopify sicher?
Sicherheit und Datenschutz gehören zu den wichtigsten Faktoren, die die meisten Menschen bei der Wahl eines Webseitengenerators berücksichtigen. Shopify verfügt über mehrere eingebaute Sicherheitsfunktionen, die sicherstellen, dass Ihr Shop jederzeit sicher ist. Hier sind einige der wichtigsten Sicherheitsfunktionen, die Shopify anbietet.

  • SSL-Sicherheit: Alle Pläne beinhalten Secure Sockets Layer (SSL) zur Verschlüsselung der Daten, die zwischen Ihrer Webseite und den Browsern Ihrer Nutzer gesendet werden.
  • PCI: Shopify erfüllt auch die Stufe 1 des PCI DSS-Standards, der die Sicherheitsstandards für die Verarbeitung von Kredit- und Debitkartendaten regelt.
  • 2-Faktor-Authentifizierung: Alle Shopify-Pläne unterstützen die 2-Faktor-Authentifizierung, die Sie nutzen können, um dem Konto Ihres Online-Shops eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzuzufügen.

Preise von Shopify

Shopify bietet eine kostenlose 14-tägige Testphase und drei weitere Premium-Pläne, die Sie je nach Größe Ihres Shops und den Funktionen, auf die Sie zugreifen müssen, auswählen können. Betrachten wir die drei Premium-Pläne, die Shopify anbietet.

Pricing for Shopify
  • Basic für 27 €/Monat (29 $/Monat) : Alle grundlegenden Elemente, um eine E-Commerce-Website zu starten und bis zu 2 Benutzer und 4 Lagerorte.
  • Shopify für 79 €/Monat (79 $/Monat ) : Alles, was Sie brauchen, um Ihre E-Commerce-Website mit bis zu 5 Benutzern und 5 Lagerplätzen zu entwickeln.
  • Advanced für 289 €/Monat ( 299 $/Monat) : Verfügt über alle erweiterten Funktionen, um Ihr Geschäft mit bis zu 15 Benutzern und 8 Lagerplätzen zu erweitern.

Jeder der oben genannten Pläne hat eine kostenlose Probezeit, die Sie nutzen können, um zu sehen, ob es das Risiko wert ist. Der Hauptunterschied zwischen den oben genannten Plänen liegt in den Versand- und Transaktionskosten. Bei den teureren Plänen fallen diese Kosten geringer aus.

Die Preise können je nach Land variieren.

Sehen Sie sich die Pläne auf Shopify.com an

Kundenbetreuung

Ein weiterer entscheidender Faktor, den Sie bei der Auswahl einer E-Commerce-Plattform berücksichtigen sollten, ist der Kundensupport. Shopify bietet Kundenunterstützung über verschiedene Kanäle, einschließlich 24/7-Telefonunterstützung, Unterstützung in sozialen Medien, 24/7-Live-Chat, Community-Forum, E-Mail-Unterstützung, Hilfe-Center, Video-Tutorials und erweiterte Unterstützung durch Spezialisten. Sie können einen dieser Kanäle je nach Dringlichkeit des zu lösenden Problems wählen.

Shopify logo
  • Er verfügt über einen zuverlässigen Kundensupport.
  • Die plattformübergreifende Verkaufsunterstützung wird Ihrem Geschäft helfen, mehr Umsatz zu generieren.
  • Seine Anwendungsbibliothek umfasst mehr als 3000 Anwendungen, die Sie installieren können, um die Fähigkeiten Ihrer Website zu verbessern
  • Es unterstützt eine große Anzahl von Zahlungsoptionen; mehr als 100!
  • Es ist ideal für kleine und große Shops.
  • Es bietet eine große Auswahl an Themen.
  • Der Editor ist nicht so einfach zu bedienen wie bei anderen Plattformen.
  • Hohe Transaktionskosten.
  • Sie verfügt nicht über genügend integrierte Tools. Sie müssen einige Anwendungen von Drittanbietern installieren, um die Funktionalität Ihres Shops zu verbessern.

Schlussfolgerung zu Shopify

Wenn Sie sich die Eigenschaften von Shopify ansehen, ist es logisch, dass es die beliebteste Plattform für die Erstellung von E-Commerce-Websites bleibt. Shopify verfügt über alle grundlegenden Funktionen, die Sie benötigen, um Ihren Online-Shop zu erstellen, zu verwalten und zu bewerben, unabhängig von seiner Größe. Die Nachteile, die Sie im Auge behalten sollten, sind die hohen Transaktionskosten und die übermäßige Abhängigkeit von Anwendungen von Drittanbietern. Insgesamt ist es jedoch immer noch die beste Plattform für die Einrichtung von Online-Shops.

Testen Sie Shopify 14 Tage lang kostenlos